Bauer, Fred

Bauer, Fred

  • Malerei
  • Installation
  • Raumgestaltung
  • Land Art
  • Medien

Liebfrauenstraße 110
64289 Darmstadt
Tel.: 06151 - 719562 / 0177 - 8029058
Email an Fred Bauer senden

Projektvorschläge: 7
Projektbeteiligungen: 4

Fred Bauer

Person:

Ich arbeite mit und an inneren Bildern, reagiere auf das, was mich in der jeweiligen Umsetzung berührt und erreicht.

 

In der Arbeit mit Schülern ist mir das mutige Einlassen und Entdecken kreativen Potentials wichtig, gleich einem Werkzeugkasten, mittels dem sie in den unterschiedlichsten Situationen ihren Empfindungen und Menschsein Ausdruck und Verständnis verschaffen können.

Arbeit und Stil:

Im Schwerpunkt Abstrakte Malerei – aber auch Raumarbeiten mit Installationscharakter, deren Mittelpunkt vom örtlichen Raumcharakter ausgeht.

Konzept:

Barrieren und einengende Vorbehalte zu überspringen, ist ein zentrales Thema meines Konzepts.  

 

Angefangen bei Vorbehalten gegenüber Kunst und ihren Erscheinungsformen fallen darunter z.B. auch die starren Sichtweisen und Vorstellungen auf das eigenen Schaffenspotential oder die Scheu vor eigener, verschobener Realitätsformulierung.

 

Wichtig ist mir auch, dass die Schüler die für die künstlerische Arbeit charakteristischen Prozesse wie Ideensuche, kreativen Fluss, Hemmschwellen überwinden, Varianten geeigneter Umsetzung und Verdichtung, Verwerfen und Neubeginn durchleben und dabei begleitet werden.

 

Handwerkliche Barrieren werden durch Einbezug aller Techniken möglichst minimiert. In warmen Jahreszeiten lassen sich die Projekte auch gerne im Freien durchführen.

 

Die Ergebnisse können in eine Ausstellung münden, die gemeinsam erarbeitet wird.

Kunst und Schule:

Ich arbeite speziell auf die Klasse und Fähigkeiten der SchülerInnen abgestimmte Kunstprojekte aus, welche die Lebenssituationen, Lebensräume, Visionen oder inneren Standorte der Teilnehmenden zum Inhalt haben. Unter einem Gesamtkonzept betreue ich die SchülerInnen bei ihren individuellen und authentischen Ausarbeitungen und ihrer Suche nach einer angemessenen künstlerischen Umsetzung. Dabei können unterschiedlichste Genres und Techniken sowie Materialien zur Verwendung kommen. Dabei stehe ich ihnen mit meinen Erfahrungen zur Seite, helfe dabei, wie man auf Ideen kommt, Strukturen entwickelt, eine Arbeit umsetzt und weiter verdichtet, welche handwerklichen Techniken einsetzbar sind und wie eine Präsentation erfolgen könnte. Später werden die Einzelarbeiten wieder zusammen geführt, gemeinsam besprochen und ausgestellt. Gern arbeite ich mit max. 25 Schülern ALLER Schulformen ab dem 3. Schuljahr. Atelierbesuche sind ebenso möglich wie Projekte über längere Zeiträume.


Projektvorschläge

Standort / Standpunkt

Speziell auf die Klassenstruktur abgestimmte Kunstprojekte, welche die Lebenssituationen, Lebensräume, Visionen oder innere Standorte der Schüler/innen zum Inhalt haben. Unter einem Gesamtkonzept betreue ich die Schüler bei ihrer individuellen Ausarbeitungen und der Suche nach einer angemessenen, künstlerischen Umsetzungen in unterschiedlichen, bewältigbaren Techniken. Später werden die Einzelarbeiten wieder zusammengeführt, gemeinsam besprochen und ausgestellt.

Raum-Arbeiten

Mittels Collage- und Fotokopiertechnike fiktive Räume, Lebensräume, Raumveränderungen oder Neuordnungen auf Papier entstehen lassen. Oder ein gemeinsam besprochenes Thema durch temporäre Gestaltung eines Raumes bearbeiten. Oder Raumwahrnehmungen durch minimale künstlerische Eingriffe verändern.

Wandgestaltung

Ideenfindung, technische Möglichkeiten, Entwurf und Ausführung. Malerei, Plastik, Objekte, Licht können dabei zum Einsatz kommen.

Land-Art

Im Mittelpunkt steht die Erforschung und das Erfassen von Landschaften und Orten. Durch sensible Eingriffe (Ergänzungen, Hinweise mit Natur- oder anderen Materialien) soll die nachgespürte Charakteristik betont und/oder zur veränderten wahrnehmung angeregt werden.

Atelierbesuch

Gespräche über Malerei, Themenfindung, Irrwege, Umwege uvm. in meinem Atelier.

Auswahl bereits durchgeführter Projekte

„Elefanten-Manege“ - Schulhofgestaltung mit Malerei und Plastiken an der Erich-Kästner-Grundschule Jahrgangstufe 2 und 3 „Großflächige abstrakte Malerei“ an der Viktoria-Schule, Kunst-AG Jahrgangstufe 13 „Wir könnten...“ - Kunstmöglichkeiten anhand eines gleichen Gegenstandes an der Friedrich-List-Schule 10 BFS „Zeitschnitt“ - Situationsbeschreibungen in unterschiedlichen Techniken an der Friedrich-List-Schule mit einer Eibe-Klasse „Fußfühlparcours“ - Erlebnisweg in der Außenanlage an der Christoph-Graupner-Schule "Trialog" - Szenische Fotoarbeiten zu den großen Religionen wurden zu einem Collagenfilm weiterverarbeitet an der Diesterwegschule, R9b

Abstrakte Malerei

Freies, Grenzen sprengendes und körperbetontes Arbeiten auf großer Fläche mit ungewöhnlichen Arbeitsgeräten und Techniken. In der warmen Jahreszeit können Projekte gern im Freien durchgeführt werden. Die Ergebnisse können in eine Ausstellung münden, die gemeinsam erarbeitet wird.

Projektbeteiligungen

Bauzaun-Projekt

Dem Schulhof der Herderschule, der seit einiger Zeit von einem Bauzaun umgeben ist, sollte durch das Projekt wieder zu einer freundlichen und einladenden Atmosphäre verholfen werden. Ziel war es, den Schulhof in Zukunft wieder als Ort wahrzunehmen, an dem sich Kinder aufhalten und leben.
Herderschule, Klassenstufe: 5
14.05. - 18.06.2014

Action-Painting

Gestische Malerei auf großen Formaten mit vollem Körpereinsatz und hautnahes Kennenlernen eines freischaffenden Darmstädter Künstlers
Viktoriaschule, Klassenstufe: 13
05.05. - 12.05.2014

Kunst am Bau

Kunst AG in der Grundschule bringt Farbe in den Schulhof
Erich-Kästner-Schule, Klassenstufe: 3
01.08. - 31.08.2011

Abstrakte Malerei

Pleinair-Malerei - oder wie Energie in Abstraktion umgewandelt wird
Viktoriaschule, Klassenstufe: 13
01.05. - 30.06.2011


[zurück zum Künstlerkatalog]