Idee / Ziele

Oberstes Anliegen von SchuleKreativ ist es, auf vielfältige und individuelle Weise die Kreativität von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Die Förderung von Kooperationen zwischen Kulturschaffenden und regionalen Schulen steht dabei im Mittelpunkt. Die Initiative sieht ihr Aufgabe in der Vermittlung zwischen Lehrtätigen und Künstlern sowie in der Finanzierung der anfallenden Künstlerhonorare. Sämtliche Sachkosten tragen die Schulen selbst.

SchuleKreativ leistet einerseits einen Beitrag zur Förderung regional ansässiger Künstler aus den Bereichen Bildende Künste, Musik, Literatur, Theater/Tanz und anderen. Andererseits werden Kinder und Jugendliche in ihrer musisch-künstlerischen Entwicklung bis hin zur alternativen Berufsfindung unterstützt.

Dazu gehört das Erleben von Kultur: In Heranwachsenden das Interesse für Kunst und Kultur zu wecken ist demnach ein weiteres Ziel. Und nicht zuletzt unterstützt SchuleKreativ ein natürliches Forscherinteresse von Kindern und Jugendlichen und ermöglicht ihnen, das Berufsbild und den Alltag von Kunstschaffenden zu erkunden:

Wie und wann arbeitet ein Musiker? Wovon lebt ein Poet? Wie bekommt ein Holz-Bildhauer den riesenhaften Eichenstamm in sein Atelier? Wie bringt eine Malerin die Farbe auf die Leinwand? Was tut ein Tänzer, wenn er nicht tanzt? 

SchuleKreativ wie auch UmweltKreativ sind daran interessiert, durch anspruchsvolle und innovative Workshop- und Integrationsangebote die Schulentwicklung in Darmstadt zu fördern. Dabei haben Bürger die Gelegenheit, sich beispielhaft in diesem Prozess des kreativen Gebens und Nehmens einzubringen. Details erfahren Sie durch Anklicken der links stehenden SchuleKreativ-Ziele.

&nbs;